Modenschau Susa Flor im Studio64 in Bochum

Modenschau Modedesignerin Susa Flor Bochum

Modenschau Susa Flor im Studio64 in Bochum

Anfang April rollte Desigerin Susa Flor wieder den roten Teppich für ihre Gäste in Bochum aus. Sie präsentierte ihre neue Frühjahr- / Sommer Kollektion im Rahmen einer Modenschau im Studio64 im Bochumer Ehrenfeld. Das sympathische EMS, Yoga und Personal Fitnessstudio stand dieses Mal als Location zur Verfügung.

 

Zahlreiche geladene Gäste, darunter Kundinnen und Freunde von Susa Flor, versammelten sich am roten Teppich, um die neuesten Kreationen der Modedesignerin in Augenschein nehmen zu können. Susa Flor kreiert nachhaltige Mode, die zum Teil aus biologisch- en und recycelten Stoffen besteht. Neben Nachhaltigkeit sind der Designerin faire Arbeitsbedingungen sehr wichtig. Aus diesem Grund findet die Fertigung der exklusiven Kollektionen im Ruhrgebiet statt.

 

Moderiert wurde die Modenschau von Schauspielerin Maria Wolf, die dem Publikum vorab alle beteiligten Partner der Modenschau vorstellte. So stammten die zur Kollektion passend ausgewählten Sonnenbrillen aus dem Optik-Studio der Optikermeisterin Elena Feller. Die junge, ehrgeizige und besonders herzliche „Frau Feller“, hat sich unter anderem auf Modelle regionaler Brillenmanufakturen wie LeaLeks aus Bochum spezialisiert. Kulinarisch wurde das Event von der Kochschule „Kochmomente“, ebenfalls aus Bochum Ehrenfeld, begleitet.

 

Susa Flor präsentierte „Mode zum Anfassen“ und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die Zuschauer standen bei der Modenschau nah an den vorbeilaufenden Models und konnten so auch die kleinsten Details besonders gut wahrnehmen. Im Anschluss der Präsentation konn- ten die Gäste auf „Tuchfühlung“ gehen und die neuen Stücke, an Kleiderständern hängend, aus der Nähe begutachten und sich durch Susa Flor persönlich beraten lassen.

 

Begleitet wurde das Mode-Event von einer kleinen Ausstellung des Grafikers Ralf Odermann, deren Zeichnungen bekannte Pop-Ikonen wie David Bowie oder die Ramones zeigen. Odermann gilt in Bochum selbst als Legende und ist vielen Bochumern noch aus der Zeit als DJ in legendären Clubs wie „Logo“ und „Planet“ bekannt.

 

Die Modedesignerin aus Bochum hat auch dieses Mal wieder bewiesen, dass Mode, Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen nicht im Widerspruch zueinander stehen müssen. Informationen zur Designerin Susa Flor sowie weitere Bilder der aktuellen Kollektion sind auf der Website www.susaflor.de zu finden.

 

 

Fotos: Jörg Flor

#FOLGE UNS AUF INSTAGRAM